Unsere Angebote

Im Kinder- und Jugendhaus Kutzner finden Kinder und junge Menschen mit erhöhtem Betreuungsbedarf von 0 bis 21 Jahren ein Zuhause. Je nach Alter und individuellem Bedarf stehen dafür verschiedene Wohnsettings zur Verfügung.

Zusätzlich bieten wir ambulante Hilfen zur Verselbstständigung junger Menschen an, die den Aufenthalt in einer Wohngruppe ergänzen oder sich daran anschließen können.

Ein wichtiger Baustein unserer Tätigkeit ist die offene Zusammenarbeit und der wertschätzende Umgang mit den Herkunftsfamilien der Kinder und Jugendlichen. Aktivierende Familienarbeit soll tragfähige Beziehungen zwischen Kindern, Familien und pädagogischen Fachkräften schaffen.

» Behandle die Menschen so, als wären sie, was sie sein sollten, und du hilfst ihnen zu werden, was sie sein können.«

J.W. von Goethe

» Behandle die Menschen so, als wären sie, was sie sein sollten, und du hilfst ihnen zu werden, was sie sein können.«

J.W. Goethe

FAQ's

Wir bieten über 100 Plätze in der Region Lehre, Wolfsburg, Braunschweig und Gifhorn.

Platzangebote:

  • 12 Plätze in Familinewohngruppen
  • 44 Plätze in Wohngruppen
  • 36 Plätze in Erziehungsstellen
  • 12 Verselbstständigungs-Plätze
 

Platzzahl: 104 gesamt

Einzugsbereich: Regional und ĂĽberregional

Rechtsgrundlage:
27 SGB VIII i.V.m. §34 SGB VIII,  §35a SGB VIII nach ICD 10, §41 SGB VIII
In begründeten Einzelfällen kann eine Aufnahme nach SGBXII erfolgen. Dies setzt eine Einzelvereinbarung mit dem örtlichen Sozialhilfeträger gem. §75 Abs.4 SGB XII voraus.

In den Erziehungsstellen erfolgt die Unterbringung ausschließlich gem. §34 SGB VIII.

Aufnahmekritierien:
FĂĽr eine mittel- bis langfristige Unterbringung werden Kinder und Jugendliche beider Geschlechter, jeglicher Konfession und Herkunft aufgenommen:

  • Erziehungsstellen 0–5 Jahre
  • Familienwohngruppen 0–17 Jahre
  • Wohngruppe 6–17 Jahre
  • Betreutes Wohnen 16–21 Jahre
  • Ambulant betreutes Wohnen 16–21 Jahre
 

Im Einzelfall und nach eingehender vorheriger PrĂĽfung kann eine Unterbringung auch im Alter abweichend erfolgen.

AusschlieĂźende Kriterien

  • Schizophrenie, schizotype und wahnhafte Störungen
  • Pyromanische Verhaltensauffälligkeiten
  • Manifeste Geisteskrankheit
  • Alkohol- und/oder Drogenabhängigkeit

Qualitätsmanagement

Unsere langjährigen und vielfältigen Erfahrungen in der Kinder- und Jugendhilfe, insbesondere mit behinderten und seelisch behinderten und von seelischer Behinderung bedrohten Kindern und Jugendlichen (gem. §35a SGBVIII), jungen Menschen mit Störung des Sozialverhaltens sowie erhöhter Aggressions- und/oder Gewaltbereitschaft sowie geringer Frustrationstoleranz wie auch chronisch kranken Kindern und Jugendlichen zeichnen unsere Einrichtung aus.

Die hohe Qualität der Arbeit stellen wir sicher, indem wir über die Regelgruppenleistungen hinaus zusätzlich

  • interdisziplinär (pädagogisch/psychologisch) im Team arbeiten

  • Einzelsupervisionen bei Bedarf wahrnehmen

  • die Vermittlung externer therapeutischer Hilfen anbieten

  • den intensiven Austausch und die Zusammenarbeit mit Psychiatern, Kinder- und Jugendärzten und weitern interdisziplinären Fachrichtungen leisten

  • die Kooperation mit externen Anbietern therapeutischer Hilfen pflegen

Es besteht eine enge Kooperation mit dem Kinder- und Jugendschutzbund Wolfsburg e.V., der auch als Ombudstelle fungiert.

Das Kinder- und Jugendhaus Kutzner ist Mitglied im AFET Bundesverband fĂĽr Erziehungshilfe e. V.